Wir für Sie

Bei allen sensiblen Fragen rund um die Bestattung Ihrer geliebten Angehörigen oder auch zur Bestattungsvorsorge stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Seite. Im Trauerfall unterstützen wir Sie in allen organisatorischen Belangen und stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

 

Wir unterstützen Sie mit Herz, sehr einfühlsam, menschlich und pietätvoll.

 

Und nun? Was tun im schlimmsten Fall?

Sterbefall im eigenem Zuhause
Benachrichtigen Sie unverzüglich einen Arzt, wenn möglich den eigenen Hausarzt. Die Todesbescheinigung wird vom Arzt ausgestellt, halten Sie hierfür den Personalausweis des Verstorbenen bereit. Treten Sie danach gerne sofort mit uns in Verbindung.

 

Sterbefall in einem Krankenhaus oder einem Pflegeheim
Hier veranlasst das Personal die Ausstellung der Todesbescheinigung. Wenden Sie sich nachdem Sie vom Todesfall erfahren haben gerne direkt an uns.


Sie benötigen folgende Dokumente:

  • Personalausweis/Reisepass des Verstorbenen
  • Bei Ledigen und Minderjährigen standesamtliche Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten standesamtliche Heiratsurkunde (Stammbuch)
  • Bei Geschiedenen standesamtliche Heiratsurkunde und das rechtskräftige Scheidungsurteil
  • Bei Verwitweten standesamtliche Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Krankenkassenkarte der Krankenversicherung
  • Versicherungspolicen: Lebens-, Sterbe- oder gegebenenfalls Unfallversicherungen,
  • Mitglieds- oder Beitragsbücher mit letzter Beitragsquittung sonstiger Verbände, Vereine und Organisationen, die Sterbegelder oder Beihilfen gewähren
  • Grabstellennachweis / Urkunde /Grabbuch

 

„Sie benötigen folgende Dokumente“ zum Download…